Hoffenheim 1:4 gegen Wolfsburg — Torwart flutsch! Europa futsch?

Pannen-Show in Sinsheim!

Die TSG Hoffenheim verliert nach vier Siegen in Folge 1:4 (1:1) gegen Wolfsburg. Zwei Pannen könnten Europa kosten.

Aber erst trifft Hoffenheim! Stürmer Szalai mit der Führung (9.) nach Pass in den Strafraum von Amiri! Das 37. Stürmertor der TSG diese Saison — Ligaspitze mit Frankfurt!

Eine rasante erste Hälfte mit vielen Chancen!

Aber Hoffenheim wieder mit der Alu-Allergie! Kramaric setzt einen Elfer (Foul von Knoche an Schulz) an den linken Pfosten (15.)! Zum 24. Mal Alu — Ligahöchstwert! Bitter für den Kroaten, sein erster Fehlschuss seit drei Jahren. Die erste Panne im Hoffenheimer Spiel.

Und die wird doppelt bestraft!

Lesen Sie auch

42. Minute: Linksverteidiger Willian mit einem schönen Schlenzer ins rechte Ecke – 1:1! Ein Traumtor! Da sieht Hoffenheim-Torhüter Baumann schon nicht gut aus.

In der 69. Minute wird der Schlussmann dann zur tragischen Figur. Kopfball von Wölfe-Stürmer Weghorst nach Willian-Flanke auf den kurzen Pfosten. Baumann will den Ball fangen, der entgleitet ihm, geht an den Pfosten und von da ins Tor – 1:2.

Baumann zu Sky: „Es ist wahnsinnig ärgerlich. Keine Ahnung, was heute los war.»

Mitspieler Schulz: „Das war nicht der Grund, warum wir verloren haben. Wir sind in zu viele Konter geraten.»

Arnold erhöht in der 85. Minute auf 3:1 mit einem Gewaltschuss aus sechs Metern genau auf Baumann, der trotzdem nicht abwehren kann. Weghorst stellt mit dem 14. Saisontor auf 4:1 (89.)!

Glück für Wolfsburg nach einem bösen Arnold-Foul an Grillitsch (62.). Arnold gibt nach dem Spiel zu: „Ich glaube, das war Rot! Ich bin froh, nur Gelb bekommen zu haben.»

Die Hoffenheimer Pannen-Show könnte sogar Europa kosten, bei nur noch einem Punkt Vorsprung auf Platz acht. Den haben die Wolfsburger inne.

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...